web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Wirtschaft stärkste Säule der Beziehungen zwischen Ungarn und den USA

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit sei derzeit die stärkste Säule der ungarisch-amerikanischen Beziehungen, und Ungarn zähle auf US-Unternehmen, um die Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu stärken, sagte der Minister für Außenpolitik und Handel am Montag in Budapest – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Auf einem von der Amerikanischen Handelskammer (AmCham) organisierten Wirtschaftsforum sagte Péter Szijjártó, der Krieg in der Ukraine habe die Hoffnung auf eine ruhigere Zeit nach der Coronavirus-Pandemie zunichte gemacht. Obwohl der Krieg selbst ein regionaler Konflikt sei, zahle Europa den Preis dafür in Form von „explodierender Inflation, hohen Lebensmittel- und Energiepreisen und sinkender Wettbewerbsfähigkeit“. „Die Entscheidung Europas, mit einer führenden Militärmacht, den Vereinigten Staaten, zu konkurrieren, indem es der Ukraine Verteidigungshilfe leistet, war ein großer Fehler“, sagte Szijjártó.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

US-Firmen sind die zweitgrößte Investorengruppe in Ungarn, mit 1.700 Unternehmen, die rund 107.000 Menschen beschäftigen, und der bilaterale Handel stieg 2022 um 16 % auf ein Rekordhoch, fügte er hinzu. Die ungarische Regierung hat in den letzten acht Jahren 103 US-Investitionen in Ungarn mit insgesamt rund 2 Milliarden Dollar unterstützt und führt derzeit Gespräche mit weiteren acht Unternehmen, sagte er. Szijjártó ging auch auf das Abkommen gegen die Doppelbesteuerung ein und begrüßte die Zusage der US-Republikaner, es wieder in Kraft zu setzen, sollten sie bei den nächsten Wahlen an die Macht kommen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen