web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn wird die Regelung für billige Stromrechnungen nicht aufgeben

Die ungarische Regierung besteht darauf, ihr Programm zur Sicherstellung des Zugangs der Haushalte zu billiger Energie zu schützen, ungeachtet der „Angriffe aus Brüssel und vom linken Flügel“, sagte der Regierungsbeauftragte für die Aufrechterhaltung des Programms am Donnerstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Szilárd Németh sagte auf einer Pressekonferenz, dass Linke und Leute in Brüssel unter Bezugnahme auf den EU-Länderbericht über Ungarn Erklärungen abgäben, die den Eindruck erweckten, die EU erwarte von der ungarischen Regierung, dass sie das System bis zum Jahresende aufgibt und die ungarischen Haushalte zu „Marktbedingungen“ mit Energie versorgt. Er betonte, dass der Haushalt des nächsten Jahres solide genug sei, dass die Regierung die Subventionen für die Stromrechnungen nicht „streichen“ müsse. „Wir sind nicht bereit, das [Programm]….“ aufzugeben. sagte Németh und fügte hinzu, dass die ungarischen Haushalte laut Eurostat-Daten nominell Zugang zu den billigsten Strom- und Gaspreisen unter den EU-Mitgliedstaaten haben, während die Energiekosten der ungarischen Haushalte, gemessen an der Kaufkraftparität, das Land auf den dritten Platz verweisen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen