web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Karácsony: Stadtverwaltung beharrt auf Investitionsplan 2019 für den Großraum Budapest

Die Budapester Stadtspitze besteht auf dem Konzept von 2019 für die geplante 5-Milliarden-Euro-Investition im Rákosrendező-Gebiet der Hauptstadt, und eine soziale Konsultation zu diesem Thema wird nächstes Jahr stattfinden, sagte Gergely Karácsony, der Bürgermeister der Stadt, am Freitag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Karácsony warf der Regierung vor, sie habe sich in einem zwischenstaatlichen Abkommen für einen Investor entschieden, bevor sie über die Umsetzung verhandelt habe, und er betonte, dass es in dieser Frage einen breiten fachlichen und politischen Konsens gebe. Er sagte, der Staat sei als Finanzier und Eigentümer an der Investition beteiligt, aber er sollte auch die Führung der Stadt einbeziehen. Der Bürgermeister erklärte, das betreffende Gebiet solle kompakt und grün sein, mit 8-10 Tausend Wohnungen und 30-40 Hektar öffentlichen Parks. Der Minister für Bau und Verkehr gab am Montag bekannt, dass die ungarische Regierung mit den weltweit führenden Immobilienentwicklern über ein 5-Milliarden-Euro-Projekt verhandelt, das das 130 Hektar große Gebiet in ein „Millennium-Zentrum“ verwandeln soll. Damit würde Budapest in die Riege der modernen Weltstädte aufsteigen, sagte János Lázár auf einer Pressekonferenz. Die anfänglichen Bewertungs- und Reinigungsarbeiten würden rund 20 Milliarden Forint (52,8 Mio. EUR) kosten, sagte Lázár und wies darauf hin, dass sich die Regierung verpflichtet habe, Infrastrukturinvestitionen im Wert von rund 1 Milliarde Euro durchzuführen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen