web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Karácsony: Regierung entzieht Budapest 227 Milliarden Forint

Die Zentralregierung hat der Budapester Stadtverwaltung in den vergangenen drei Jahren Mittel in Höhe von 227 Milliarden Forint (601 Mio. EUR) entzogen, erklärte Bürgermeister Gergely Karácsony am Freitag auf Facebook – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Nach Karácsonys Berechnungen musste die Stadt eine 2019 eingeführte neue Solidaritätssteuer in Höhe von 136 Milliarden Forint zahlen, während sie aufgrund der von der Regierung veranlassten Änderungen des Systems 81 Milliarden Forint weniger an lokaler Gewerbesteuer einnahm. Karácsony reagierte damit auf die jüngsten Äußerungen von Gergely Gulyás, dem Leiter des Büros des Ministerpräsidenten, der gesagt hatte, die Stadt habe „über 214 Milliarden Forint vom früheren Bürgermeister István Tarlós geerbt“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen