web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Thermalbad Csisztafürdö besser zu erreichen

Am Montag war es endlich soweit: Die neue Anbindung von Buzsák-Csisztafürdő nach Fonyód wurde offiziell eröffnet.



Die Einwohner von Buzsák und Fonyód warteten schon seit Jahrzehnten auf die Fertigstellung dieser Straße, die nun das Thermalbad Csisztafürdő mit Fonyód verbindet. Dadurch wird das Balaton-Südufer den Bewohnern von Buzsák näher gebracht. Neben dem Balaton-Tourismus ist die Straße auch von großer Bedeutung für das Thermalbad. Alle Anrainer profitieren von dem Projekt, das die Mobilität der Berufspendler fördert und auch touristische Bedürfnisse erfüllt. Die neue Straße zwischen den Gemeinden Buzsák und Fonyód ist für Radfahrer und Autos freigegeben, aber nur mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h befahrbar.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das Entwicklungsprojekt gestaltete sich in den letzten Jahren komplizierter, da die ursprünglich geplante separate Trasse Natura-2000-Gebiete betraf. Das führte zu langwierigen Konsultationen mit der Umweltschutzbehörde und schließlich dazu, dass die ursprüngliche Trasse den Gegebenheiten angepasst werden musste. Die Gemeinde Fonyód reichte bereits 2014 ihren Antrag für den Ausbau des bereits bestehenden Radwegs nach Csisztapuszta ein. 2017 gewannen die Partnergemeinden die Unterstützung der EU für den Bau der Straßenanbindung.

Text und Fotos: Peter Wolf