Serbien ist strategischer Partner Ungarns

Ungarns Nachbarland Serbien sei ein Partner von strategischer Bedeutung und die beiden Länder seien durch eine „ernsthafte Freundschaft“ verbunden, sagte der Verteidigungsminister nach einem Treffen mit seinem serbischen Amtskollegen Miloš Vučević am Freitag in Budapest – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Er wies darauf hin, dass die beiden Länder eine Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit in der Verteidigungsindustrie und für gemeinsame Beschaffungen im Verteidigungsbereich eingerichtet haben. Ungarn sei in der Lage, Serbien überschüssige Güter zu verkaufen, da es kontinuierlich modernste Verteidigungsausrüstung kaufe, sagte Kristóf Szalay-Bobrovniczky. Die Arbeitsgruppe wolle nun die Zusammenarbeit auf die Herstellung von Verteidigungsgütern ausweiten, fügte er hinzu. Vučević dankte der ungarischen Regierung für ihre stetige Unterstützung der EU-Integration Serbiens. „Wir teilen Werte und glauben an dasselbe Europa … Ein Europa, das Traditionen und Werte hat und somit eine gemeinsame Zukunft“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen