Ungarische Initiative führt zu überarbeiteter EU-Richtlinie über die Etikettierung von Honig

Die Vorschriften der Europäischen Union für die Etikettierung von Honig werden aufgrund einer ungarischen Initiative dahingehend geändert, dass die Herkunftsländer der Mischungen und deren Anteile angegeben werden, sagte Landwirtschaftsminister István Nagy am Donnerstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Nagy wies darauf hin, dass Ungarn die Änderung im November 2019 vorgeschlagen habe. Das Europäische Parlament und der Rat haben am Mittwoch eine politische Einigung über die überarbeitete Richtlinie zur obligatorischen Ursprungskennzeichnung von Honig erzielt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen