Ungarn: Arbeitslosenquote im Februar bei 4,6 Prozent

Die ungarische Arbeitslosenquote lag im Februar bei 4,6 %, gegenüber 4,5 % im Januar, teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Mittwoch mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Quote bezieht sich auf die Arbeitslosigkeit von Personen im Alter zwischen 15 und 74 Jahren. In absoluten Zahlen gab es im Februar 226.900 Arbeitslose, 4.900 mehr als im Januar und 31.100 mehr als zwölf Monate zuvor. Der gleitende Dreimonatsdurchschnitt der Arbeitslosenquote lag im Februar bei 4,7 %, gegenüber 4,6 % im Januar. Die Erwerbstätigenquote für die Altersgruppe der 15-74-Jährigen lag im Februar bei 64,7 %, gegenüber 64,4 % im Januar. In absoluten Zahlen waren im Februar 4.723.100 Personen erwerbstätig, 24.600 mehr als im Januar und 32.000 mehr als zwölf Monate zuvor. Die Zahl der Erwerbstätigen in dieser Altersgruppe belief sich auf 4.950.000, was einer Erwerbsquote von 67,8 % entspricht, gegenüber 66,8 % zwölf Monate zuvor.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen