web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán sagt den bosnischen Serben weitere Unterstützung zu

Die serbische Gemeinschaft in Bosnien kann sich auf die weitere Unterstützung Ungarns verlassen, denn „die beiden Nationen sind aufeinander angewiesen“, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán in Banja Luka, wo ihm am Freitag eine staatliche Auszeichnung verliehen wurde – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Orbán erhielt den Verdienstorden der Republika Srpska von Milorad Dodik, dem Präsidenten der autonomen serbischen Republik Bosnien und Herzegowina. Orbán sagte, es sei eine Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten, „ein Ausdruck von Freundschaft, Vertrauen und gegenseitigem Optimismus für die Zukunft“. In Bezug auf die Europäische Union sagte er, dass es der Union an der Erkenntnis fehle, dass sie die Serben brauche, dass es keine europäische Sicherheit und Stabilität und keine gesunde Europäische Union ohne Serben gebe. Er bezeichnete die internationale Politik als „unfair und erniedrigend für die Serben“ und sagte, er habe sich in internationalen Foren immer für sie eingesetzt. „Die EU hat zwar viele Probleme, aber es gibt derzeit keinen besseren internationalen Rahmen für Nationen, um stärker zu werden“, sagte er. Orbán kündigte an, dass Ungarn während seiner am 1. Juli beginnenden EU-Ratspräsidentschaft ein Team ernennen werde, das sich mit Fragen im Zusammenhang mit Bosnien und Herzegowina befassen werde. Die Entscheidung über die Integration von Bosnien und Serbien hätte schon vor langer Zeit getroffen werden müssen; diese Entscheidung sei „durch den Fiebertraum einer Osterweiterung in den Hintergrund gedrängt worden“, fügte er hinzu.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen