web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Orbán: Jede Woche bringt uns dem Krieg näher

Jede Woche „bringt uns dem Krieg näher“, sagte Viktor Orbán im öffentlich-rechtlichen Rundfunk und warnte davor, dass Europa durch die Finanzierung ukrainischer Angriffe auf russischem Boden die russischen Streitkräfte „näher heranbringen könnte“ – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


In seinem Interview sagte der Ministerpräsident, ein Ereignis, „das auf ein Abdriften in den Krieg hinweist, sei die Aufnahme von Verhandlungen über die Entsendung französischer Ausbildungsoffiziere in die Ukraine. Eine noch besorgniserregendere Entwicklung sei, dass immer mehr Akteure, darunter auch der NATO-Generalsekretär, erklärt hätten, die Ukraine habe nicht nur das Recht, sich selbst zu verteidigen, sondern auch das Recht, vom Westen gelieferte Waffen für einen Angriff auf Russland einzusetzen. „Die Russen haben bereits angekündigt, dass sie der Meinung sind, dass die NATO an den auf russischem Boden angerichteten Schäden beteiligt ist“, da die Ukraine ohne die Hilfe der NATO nicht in der Lage wäre, diese anzurichten. Russland habe deutlich gemacht, dass seine Truppen so lange vorrücken würden, bis es ein Gebiet gesichert habe, das groß genug sei, um es den ukrainischen Streitkräften unmöglich zu machen, „auf das alte russische Territorium zu schießen“, sagte er. „Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass die Unterstützung der Ukraine beim Beschuss Russlands das Risiko birgt, die russischen Streitkräfte näher an uns heranzubringen.“ Orbán sagte, das Abdriften in den Krieg habe in drei Phasen stattgefunden: „Gespräche, Vorbereitung und Zerstörung“. „Wir haben die Gespräche hinter uns gelassen, was wir jetzt analysieren, ist die Frage der Vorbereitung, die uns nur noch Zentimeter von der tatsächlichen Zerstörung entfernt“, sagte er.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen