web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Szijjártó: Ungarn will Zusammenarbeit mit den Vereinigten Arabischen Emiraten verstärken

Ungarn und die Vereinigten Arabischen Emirate haben beide sehr von ihrer Zusammenarbeit profitiert und sind bereit, ihre Beziehungen weiter auszubauen, sagte Außen- und Handelsminister Péter Szijjártó in Budapest – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Der bilaterale Handelsumsatz sei im vergangenen Jahr um 8 % gestiegen, und die ungarischen Exporte in die VAE hätten in diesem Jahr bisher um 18 % zugenommen, sagte Szijjártó auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Wirtschaftsminister der VAE, Abdulla bin Touq Al-Marri. Szijjártó begrüßte, dass die beiden Länder ein Abkommen über die Zusammenarbeit in der Landwirtschaft unterzeichnet haben, das seiner Meinung nach mehr Möglichkeiten für den Export ungarischer Lebensmittel und Technologien in das Land am Golf schaffen wird. Ein von beiden Ländern unterzeichnetes Abkommen über die Zusammenarbeit in der Weltraumforschung zeige die Tragweite ihrer Kooperation und werde die Internationalisierung des ungarischen Raumfahrtprogramms fördern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Minister ging auch auf das Investitionsprojekt zur Sanierung des Rákosrendező-Viertels im 14. Bezirk von Budapest ein, das der Entwicklung der Hauptstadt neuen Schwung verleihen werde. „Rund um den Rákosrendező-Bahnhof, der heute eine verlassene Brache ist, wird ein neues, modernes, grünes und nachhaltiges Viertel entstehen“, sagte Szijjártó. „Wir werden dieses Gebiet wiederbeleben und es den Einwohnern von Budapest und dem ungarischen Volk zurückgeben. Es wird in ein neues, modernes grünes Viertel mit komplexen Sport-, Tourismus-, Wohn-, Wirtschafts- und Geschäftsfunktionen verwandelt werden.“ Szijjártó sagte, dass die vorbereitenden Arbeiten für die öffentliche Auftragsvergabe bereits im Gange seien und das Ziel sei, das Gebiet im September an den Bauträger zu übergeben. Im Hinblick auf die Zusammenarbeit im Energiebereich erklärten Szijjártó und bin Touq Al-Marri, dass sie vereinbart hätten, die Zusammenarbeit ihrer Länder in den Bereichen Forschung, Bildung und Ausbildung zu verstärken und gemeinsam gegen die Diskriminierung der Kernenergie vorzugehen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Zum Thema globale und regionale Sicherheit brachte Szijjártó die Wertschätzung Ungarns für das „kluge, zurückhaltende, moderate und verantwortungsvolle Verhalten der VAE zum Ausdruck, mit dem sie eine äußerst wichtige stabilisierende Rolle im Nahen Osten spielen“, wie er sagte. Er wies auf die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen bewaffneter Konflikte hin und erklärte, die Beilegung dieser Konflikte sei von großem wirtschaftlichem Interesse. Die Gaza-Krise und die terroristischen Angriffe auf Handelsschiffe im Roten Meer bergen die Gefahr eines Preisanstiegs in Europa. „Wir schätzen die Bemühungen der Vereinigten Arabischen Emirate und anderer Länder in der Region sehr, die Freiheit und Sicherheit des Seehandels im Roten Meer wiederherzustellen, was ein klares europäisches und ungarisches Interesse ist“, sagte der Minister.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen