Gefro Banner

Ranger erschießt Holzdieb in Ungarn

Miskolc – Ranger haben in einem unter Naturschutz stehenden Wald in Ungarn einen Holzdieb erschossen. Im Waldgebiet des Dorfes Fony (Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén) stellten zwei Bedienstete des Naturschutzes zwei Männer beim verbotenen Abholzen von Bäumen, berichtet die Polizei. Nach der bisherigen Faktenlage forderten sie die beiden auf, ihre Arbeit einzustellen. Daraufhin wurden die Ranger von einem der beiden mit der Axt angegriffen. Auch ein Warnschuss konnte den Angreifer nicht zum Aufgeben bewegen. Daraufhin gab einer der Ranger gezielte Schüsse ab. Der 39-jährige mutmaßliche Holzdieb aus Fony erlag an Ort und Stelle seinen Verletzungen. Ermittlungen wegen des begründeten Verdachts auf Totschlag sollen das Geschehen aufklären.