Gefro Banner

Deutscher bei der Jagd in Ungarn erschossen

Ein 67-jähriger deutscher Jäger ist auf dem Gebiet der Gemeinde Bocska (Komitat Zala) bei der Jagd erschossen worden. Sein ungarischer Jagdgefährte fand ihn am Samstagnachmittag auf einem Hochstand mit einer Schussverletzung tot auf, teilte die Polizei des Komitats am Sonntag mit. Nähere Einzelheiten konnte Polizeisprecher Csaba Takács auf Anfrage der „Balaton Zeitung“ noch nicht mitteilen. Auf der Grundlage vorläufiger Expertenmeinungen wurden in der Sache Ermittlungen gegen unbekannt wegen des begründeten Verdachts fahrlässiger Gefährdung mit Todesfolge bei der Berufstätigkeit aufgenommen.