Gefro Banner

Ungarin tötet zwei Neugeborene

Eine 36-jährige Ungarin hat in ihrem Haus bei Budapest zwei Neugeborene getötet, berichtet die Polizei des Komitats Pest am Montag. Der Landes-Rettungsdienst hatte bereits vorigen Mittwoch (21.11.) die Polizei benachrichtigt, nachdem sie in einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Sülysáp die Frau mit starken Blutungen, offensichtlich nach einer Geburt vorfanden.
Zunächst war bei den Ermittlungen angenommen worden, das Baby sei nach der Geburt im Kamin verbrannt worden. Untersuchungen ergaben jedoch, dass es sich bei den dort gefundenem Material nicht um menschliche Überreste handelte. Später gestand der Ehemann, das Neugeborene zwischen Büschen auf einem Kornfeld vergraben zu haben. Außerdem stießen die Ermittler im Keller des Hauses auf einen Nylonsack mit Knochen eines weiteren Neugeborenen.