Gefro Banner

Glatteis bringt massenhaft Unfälle in Ungarn

Spiegelglatte Straßen haben am Sonntag in weiten Teilen Ungarns den Verkehr behindert. Zahlreiche Unfälle waren die Folge, so dass die schnelle medizinische Hilfe bis zum späten Nachmittag schon 550 Menschen versorgen musste. 50 mal wurden die Rettungsteams nach Auto-Unfällen zu Hilfe gerufen, berichtet die Unabhängige Nachrichtenagentur.

Allein im Komitat Veszprém brachten Krankenwagen 60 Menschen mit Arm- oder Beinbrüchen bis zum Nachmittag ins Krankenhaus, erfuhr die Nachrichtenagentur MTI vom Komitats-Rettungsdienst. Wegen des Regens, der auf schnee- und eisbedeckte Straßen fiel, waren die Rettungsteams pausenlos im Einsatz. Zeitweise kam der Busverkehr zum Erliegen.