Gefro Banner

Staus am Balaton

An den Wochenenden kam es sonntags Nachmittag vor allem am Balaton-Nordufer zu erheblichen Staus, so dass der Verkehr von Csopak bis Veszprém, sowie von Csopak bis zur Autobahnauffahrt bei Balatonkenese in einer langen Reihe stand oder nur zäh floss. Das hatte auch Auswirkungen auf den Autobahnverkehr nach Budapest bis in Höhe von Szabadbattyán, von wo aus der Verkehr dann in drei Spuren wieder zügig weiterfloss.

Dank des guten Wetters waren an den Wochenenden die Strandbäder vor allem mit Kurzurlaubern dicht gefüllt, die in der Regel sonntags ab 16 Uhr in Richtung Budapest oder Richtung Veszprém aufbrachen, um nach Hause zu fahren. Die schmalen Straßen wirkten wie ein Nadelöhr und stauten den Verkehr. Dazu kamen an fast allen Wochenenden vereinzelte Unfälle, die meist von ungeduldigen, unaufmerksamen Autofahrern verursacht worden waren.