Gefro Banner

Praxisgebühr in Ungarn wieder abgeschafft

Etwas mehr als ein Jahr nach der Einführung werden Praxisgebühr und Krankenhaus-Tagesgebühr in Ungarn mit dem 1. April wieder abgeschafft. Präsident László Sólyom unterzeichnete am Dienstag das entsprechende Gesetz über die Durchführung der Entscheidungen beim Volksentscheid vom 9. März dieses Jahres. Bei dem Urnengang hatte die überwältigende Mehrheit der Teilnehmer beide neuen Abgaben praktisch hinweggefegt.

Eigentlich hätten die Gebühren nach dem Abstimmungsergebnis erst mit Beginn des kommenden Jahres nicht mehr erhoben werden müssen. Das Parlament entschied jedoch die sofortige Abschaffung. Die ursprünglich geplante Einführung von Studiengebühren war ebenfalls durch den Volksentscheid gekippt worden, was das Parlament auf derselben Sitzung am 17. März bestätigte.