Gefro Banner

Tourismus in Ungarn: Privatvermieter im Vormarsch

Private Vermieter von Urlaubsquartieren haben 2007 ein Rekordjahr bilanziert. 913 000 Gäste verbrachten 3,7 Millionen Nächte in den privaten Unterkünften, berichtet die Ungarische Tourismus AG. Insgesamt standen an 2902 kommerziellen Herbergen 319 000 Betten zur Verfügung, privat gab es bei 39 000 Vermietern 223 000 Betten. Dabei wurde ein Kapazitätsabbau bei den privaten Unterkünften während der vergangenen Jahre von einer Erweiterung des Gäste-Aufkommens begleitet, was zu einer besseren Auslastung führte.

Auch der Dorftourismus brachte der Mitteilung zufolge im vorigen Jahr sehr positive Ergebnisse. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 22,8 Prozent und betrug 704 000 Übernachtungen. Durchschnittlich verbrachten die Gäste 3,6 Nächte in dörflichen Unterkünften.