Gefro Banner

Schneller zum Balaton mit MÁV-START

In der Sommersaison werden mehr und schnellere, klimatisierte Züge auf den Linien zum Balaton eingesetzt, kündigte die Bahngesellschaft MÁV-START in einer Pressemitteilung an. Außerdem wird die Kapazität für den Transport von Fahrrädern erhöht.



„Auf den Strecken nach Split, Rijeka (Kroatien) und Koper (Slowenien) werden täglich Züge fahren, nach Bar in Montenegro, Burgas und Varna in Bulgarien wöchentlich zwei. Die täglich sieben Zugpaare nach Prag bleiben bestehen, die für vier Tage gültigen Ausflugstickets können auch für die öffentlichen Verkehrsmittel in Prag genutzt werden.“

Der Transport von Fahrrädern kostet in die Slowakei, nach Rumänien und Slowenien jeweils fünf Euro, in die Tschechische Republik, in die Schweiz, nach Deutschland und Österreich jeweils 10 Euro.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung