Gefro Banner

Urlaub mit dem Hund am Balaton

In der Hauptstadt Budapest und am Balaton kann man mittlerweile auch recht gut mit dem Hund zusammen Urlaub machen. Es gibt zahlreiche Unterkünfte und Restaurants, wo Haustiere willkommen sind. Die Internetportale kutyabarat.hu und kutyabarathelyek.hu tragen für ihre Haustierfreunde fortlaufend die Adressen zusammen.



Schwieriger wird es, wenn man einen Hundestrand aufsuchen möchte, denn davon gibt es am Balaton bisher nur zwei: in Balatonföldvár und Fonyód. In Balatonboglár und Tihany dürfen Hunde an bestimmten Stellen mit an den Strand. Das Internetportal kutyabarathelyek.hu empfiehlt in Velence und an kleineren Gewässern in Transdanubien, sowie im Osten Ungarns am Fluss Körös bei Békéscsaba auch hundefreundliche Campingplätze.

Landesweit ist ein Trend zu haustierfreundlichen Angeboten zu spüren, denn die Branche weiß, dass Gäste mit Haustier gern bereit sind, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und gute Tipps in Windeseile an ihre Bekannten weitergeben. Die Befürchtung, dass Hunde Schaden anrichten könnten, ist unnötig: gut erzogene Hunde machen ebenso wenig Probleme, wie gut erzogene Kinder.

Urlauber mit Haustieren müssen allerdings feststellen, dass die öffentlichen Verkehrsmittel des Landes weniger haustierfreundlich sind. Die Staatsbahnen MÁV machten im letzten Jahr zwar Versuche, Haustiere im Intercity zu erlauben, doch daraus wurde kein ständiges Angebot. Derzeit dürfen Haustiere – pro Person höchstens zwei – nur in normalen Personenzügen in der zweiten Klasse mitgeführt werden, wenn alle Mitreisenden im Abteil damit einverstanden sind. Für größere Tiere muss ein Ticket gezogen werden und es ist der Impfausweis mitzuführen. In öffentlichen Bussen darf pro Person ein Hund mitgeführt werden, alle anderen Tiere fallen unter die Vorschriften für Handgepäck.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung