Hundefreundliche Dienstleister vom Balaton ausgezeichnet

Die Kampagne „Hundefreundlicher Ort des Jahres“ erfreut sich landesweit immer größerer Zustimmung. Im vergangenen Jahr gingen 127 Anträge zur Bewertung ein. Zu den Gewinnern am Balaton gehören Einkaufszentren, Unterkünfte, eine Konditorei, ein Café und Restaurants. Sowohl in der Gastronomie als auch im gesamten Tourismus ist Tierfreundlichkeit immer wichtiger, schreibt das Internetportal kutyabarat.hu. „Hunde spielen auch eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Arbeitsmoral.“



Das Team des Internetportals kutyabarát.hu bemüht sich seit Jahren sowohl online als auch in seinem gedruckten Magazin „Kutyabarát“ um die Förderung verantwortungsvoller Hundehaltung. Mit ihren Kampagnen und Projekten leisten die Tierliebhaber einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung einer hundefreundlichen Philosophie im Land. Ein herausragendes und wichtiges Programm ist die vorgenannte Kampagne, die seit 2014 jährlich durchgeführt wird. 2019 wurden insgesamt 39 Preise in 11 Kategorien vergeben. Neben den Publikumspreisen sind die Preise der Jury und die Preise von Kampagnenpartner sehr begehrt.

Der Sonderpreis in der Kategorie Einkaufszentrum ging an die Shopping-Meile Sió Pláza in Siófok. In Balatonlelle erhielt in der Kategorie Konditorei die Márton Cukrászda den Preis „hundefreundlicher Ort“, als bestes Kaffeehaus wurde in Siófok das Café Maran ausgezeichnet. Hundefreundlichstes Restaurant außerhalb von Budapest wurde das Rétes Étterem in Vonyarcvashegy, die beste Pension Vánkos in Badacsonyörs, sowie Zománc Bisztrócska in Vászoly, das Bonvital Wellness & Gastro Hotel in Hévíz und Taberna Infinito in Kisapáti.