Gefro Banner

Sofortkredite – nicht immer so schnell wie versprochen

Durch die Digitalisierung der Kreditwirtschaft ist die Zahl der mit „Sofortkredit“ beworbenen Angebote deutlich angestiegen. Allerdings ist diese Bezeichnung nicht an eine feste Definition gebunden. Aus diesem Grund sollten Verbraucher genauer hinschauen, wenn sie in besonderem Maße auf einen schnell ausgezahlten Kredit angewiesen sind.

Euro Geldscheine

Noch vor wenigen Jahren war es üblich, dass die Zeitspanne vom Kreditantrag bis zur Auszahlung der gewünschten Summe mehrere Werktage umfasste oder auch mehr als eine Woche betrug. Mit dem zunehmenden Angebot von Online-Krediten hat sich zugleich die Geschwindigkeit der Kreditvergabe erhöht. So können Verbraucher ein Darlehen heute online beantragen, erforderliche Unterlagen online an die Bank senden und auch die Legitimation per Videochat durchführen. Im besten Fall vergehen von Antragstellung bis zur Auszahlung nur wenige Stunden. Dann kann wirklich von einem „Sofortkredit“ gesprochen werden, auch wenn die Auszahlung nicht sofort wie bei einer Barabhebung am Geldautomaten erfolgt.

Worauf Verbraucher bei Sofortkrediten achten sollten

Wenn es einem Kreditnehmer auf die schnelle Auszahlung eines Kredites ankommt, sollte er diesen am besten online beantragen. Denn über das Internet sind Verbraucher nicht an feste Öffnungszeiten gebunden und können theoretisch jederzeit einen Kredit anfordern.

Bei der Aufnahme eines Sofortkredits sollten Kreditnehmer darauf achten, dass möglichst alle Prozesse vom Antrag bis zur Kreditzusage digital ablaufen. Denn schon eine Identifizierung mit dem bisher am häufigsten genutzten PostIdent-Verfahren verzögert die Auszahlung nach einer positiven Zusage um mindestens einen Tag. Das modernere VideoIdent-Verfahren oder eine äquivalente, sichere Videochatmethode ermöglicht die Legitimierung des Antragstellers noch am gleichen Tag.

Wichtig ist ebenfalls, dass die Kreditunterlagen per Mail oder über eine sichere Verbindung an die Bank geschickt werden können. Auf diese Weise geht weiterhin keine wichtige Zeit verloren.
Ein Punkt, der häufig nicht direkt beeinflusst werden kann, ist die Dauer der Überweisung der Kreditsumme. Empfehlenswert ist es deshalb, Sofortkredite schon früh am Tag zu beantragen, damit die Chance auf eine taggleiche Überweisung höher ist. Online-Banken mit Filialnetz bieten manchen Kunden bei Sofortkrediten außerdem die Möglichkeit, dass sie die bewilligte Kreditsumme noch am gleichen Tag in bar in der gewünschten Filiale abholen können. Diese Möglichkeit ist vor allem bei Sofortkrediten für den PKW-Kauf empfehlenswert. Denn dort lassen sich mit einer Barzahlung oftmals zusätzliche Rabatte erzielen.

Voraussetzungen für einen Sofortkredit

Damit ein Sofortkredit überhaupt bewilligt wird, sollten Kreditnehmer über eine gute Bonität sowie über ein geregeltes Einkommen verfügen. Im Vorteil sind meist Angestellte, da deren Geldeingänge regelmäßiger sind als bei Selbständigen. Wer selbständig ist, sollte ohnehin im Vorfeld prüfen, ob die gewünschte Bank auch Kredite für seine Berufsgruppe vergibt. Grundsätzlich gilt aber für alle Kreditnehmer: Je besser die Bonität und je geringer die Kreditsumme, desto höher sind die Chancen auf einen Sofortkredit.