Gefro Banner

Anderthalb Milliarden für Thermalbad Gunaras

Das Thermalbad Gunaras soll modernisiert werden. Dafür plant die Stadt Dombóvár eine Investitionssumme von rund 1,5 Milliarden Forint (rund 6,3 Millionen Euro), berichtet das Komitat Tolna auf seiner Homepage (teol.hu). Die Verantwortlichen hoffen dabei auf EU-Mittel im Umfang von 660 Millionen Forint. Die erste Runde der Ausschreibung dafür wurde bereits erfolgreich absolviert.

„Die Investition von Gunaras hat zwei Ziele“, sagte Miklós Miszler, der fachlich für die Bewerbung um die Mittel zuständig ist. „Einesteils soll das Bad Anschluss finden an die Trends in Westeuropa und Ungarn, andererseits gilt es, die Einzigartigkeit des Bades hervorzuheben.“ Für das Projekt sei daher der Titel „Treffpunkt westlicher und östlicher Badekultur gewählt worden. In einem Spaßbad sollen, unter anderem ein türkisches Bad, ein indonesisches und ein Thai-Kurbad, ein japanisches Bad, eine Saunawelt sowie ein überdachtes Erlebnisbad für Kinder entstehen.