Beginn des Flugverkehrs in Sármellék

Am 7. April 2018 eröffnete der Hévíz-Balaton Airport (SOB) die diesjährige Saison, schreibt das Internetportal hirbalaton.hu.



Die erste Maschine, ein Airbus A319, war ein Charter-Flug der Lufthansa und kam um 15.55 Uhr aus Frankfurt (FRA) an. Der Rückflug ging um 18.05 Uhr ab. Diese Flüge finden seitdem jeden Samstag statt und können bis einschließlich Ende Oktober über Reisebüros gebucht werden. Die Tickets kosten 375 Euro. Die Fluggäste sind hauptsächlich Kurgäste für die Thermalbäder der Region, allen voran Hévíz, die ein bis drei Wochen die wohltuende Wirkung der weltberühmten Bäder nutzen.

Flybe fliegt vom 14. April bis 20. Oktober aller zwei Wochen samstags nach Düsseldorf, im Sommer kommen Flüge nach Berlin und Hamburg dazu. Germania fliegt im Sommer von Leipzig, Dresden, Erfurt nach Sármellék und zurück. In der zweiten Jahreshälfte sollen auch Flüge aus Moskau eintreffen. Ryanair hat sich aus Sármellék zurückgezogen, weil die meisten Fluggäste in die Thermal-Region über Reisebüros so genannte Kur-Packages buchen und deshalb Low-Budget-Lines nicht interessant sind.

Der Hévíz-Balaton Airport registrierte 2016 rund 23,5 Tausend und 2017 etwas mehr als 20 Tausend Passagiere hauptsächlich auf den Flügen aus deutschen Städten, sowie einen bedeutenden Flugverkehr von privaten Kleinmaschinen. Die Ausnutzung des Flughafens soll dank der geplanten Investitionen von 6,6 Milliarden Forint in die Infrastruktur sowohl im Passagier- als auch im Cargo-Aufkommen in den nächsten Jahren deutlich verbessert werden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung