Gefro Banner

Keszthely: Fördermittel für das Krankenhaus

Das Krankenhaus von Keszthely erhielt EU-Fördermittel in Höhe von 35 Millionen Forint für den Ankauf von neuen Diagnostikgeräten und für Ausrüstungen zur Patientenpflege. Die Neuanschaffungen sind Anfang April in feierlichem Rahmen im Beisein des Vizebürgermeisters Bálint Nagy übergeben worden, sagte der Direktor Dr. Attila Kvarda.



Dazu gehören moderne, komplett ausgestattete Patientenbetten und -stühle, mit denen das Umbetten der Patienten bei Untersuchungen nicht mehr notwendig wird, sowie moderne, bewegliche Medikamenten- und Geräteschränke. Das Labor wurde mit einem automatischen Blutgruppenanalysator, die Pathologie mit einem Rotationsmikrotom ausgestattet.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung