Zentralbank weiter auf Euro-Kurs

Wie Zentralbank-Chef András Simor im Rahmen einer Pressekonferenz beteuerte, solle Ungarn seinen Weg hin zur Euro-Einführung weiter unbeirrt beschreiten. Dabei stehe eine Adoption der Gemeinschaftswährung der Entwicklung der ungarischen Wirtschaft beispielsweise bei der Wettbewerbsfähigkeit nicht im Weg. Beide Ziele, sowohl Euro-Kurs als auch wirtschaftlicher Aufschwung, sollten vielmehr simultan verfolgt werden. Eine Euro-Einführung sei positiv für das kleine Land Ungarn, das von jeher stark mit seinen ausländischen Handelspartnern verwurzelt ist.

Schreibe einen Kommentar