Gefro Banner

Minderjähriger Sex auf dem Friedhof

Demolierte Grabmäler und umgestürzte Kreuze waren das Ergebnis heftiger Leidenschaften auf dem Friedhof der Ortschaft Drávaszentes bei Barcs.

Wegen der Verwüstungen glaubte man zunächst an das schlimme Ergebnis einer Familienfehde, doch stellte sich bald heraus, daß ein Liebespaar drei aufeinanderfolgende Nächte auf dem örtlichen Gottesacker verbracht hatte. Der Schauplatz – ganz nach Shakespeare – erwies sich als geeignet, nachdem die Eltern versucht hatten, die Gefühle der Verliebten füreinander mit einem Verbot zu zügeln. Laut sonline.hu war der Hauptgrund dafür die Minderjährigkeit des Mädchens. Das Paar trotzte den strengen Auflagen und traf sich nach Einbruch der Dunkelheit regelmäßig an besagtem Ort.

Bei den inzwischen begonnenen Ermittlungen stellte sich heraus, daß es zwischen den beiden Verliebten irgendwie zum Streit kam, in dessen Verlauf der junge Mann in aggressiver Stimmung zu randalieren begann und die Schäden anrichtete.

Das Gericht in Barcs hat inzwischen ein Verfahren eingeleitet. Über das weitere Liebesglück des jungen Paares ist derzeit nichts bekannt.