Gefro Banner

Milliarden für Tourismus in Ungarn

Eine Finanzspritze von 10,5 Milliarden Forint (etwa 42 Millionen Euro) soll in den nächsten zwei Jahren das Angebot von touristischen Unterkünften im Raum südlich des Balaton auf ein neues Niveau heben. Die Mittel lösen Investitionen von 38 Milliarden Forint aus, bringen 800 Arbeitsplätze, 1500 neue Zimmer und 160 000 Quadratmeter kommerzielle Unterkünfte, teilte der Südtransdanubische Regionale Entwicklungsrat auf seiner Web-Site mit.

Im Komitatszentrum Pécs/Fünfkirchen können schon mit Blick auf die touristischen Ambitionen der Kulturhauptstadt 2010 sechs Vier-Sterne-Hotels gebaut werden. Umfangreiche Fördermittel – darunter von der EU – fließen auch in komplexe Touristik-Pakete und den Gesundheits-Tourismus, erklärte der Präsident des Entwicklungsrates, Ferenc Feigli.