Nachgedacht: Böller und Raketen …

… sind dieser Tage der Verkaufsschlager in den diversen Supermärkten und Geschäften. Den Jahreswechsel in hohem Maße willkommen zu heißen, dafür ist die Auswahl riesengroß.



Leuchtende Wirbel, feuerspeiende Drachen, glitzernde Sternschnuppen, in allen Farben schillernde Kugelblitze oder nur überlaute Kracher, für das alles kann der Silvesterfan seinen Geldbeutel öffnen. Um Punkt Mitternacht wird der Himmel hell. Dann erstrahlt das Firmament in leuchtendem Rot, strahlendem Gold, sattem Grün, funkelndem Silber oder kräftigem Blau. Dazu zieht ein Donnergrollen über die Lande. Das neue Jahr wird begrüßt und das lassen sich Groß und Klein entsprechend viel kosten.

Die traditionelle Silvesterknallerei ist ja nicht gerade billig, aber wer das so mag, warum nicht. Ich bin dafür weniger zu haben. Mir gefallen Feuerwerke seit jeher, ich schau sie mir auch sehr gerne an. Aber für die wenigen Minuten ist mir das Geld einfach zu schade. Da bin ich irgendwie zu geizig.

Und überhaupt Silvester: Man begrüßt das Neue Jahr und hofft auf einen glücklichen, zufriedenen und vor allem gesunden Verlauf. Diese Wünsche gibt man auch an seine Familie, Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen weiter, in der Hoffnung, dass sie in Erfüllung gehen mögen. Ob und wie das Jahr 2019 verlaufen wird, steht in den Sternen. Man muss es nehmen, wie es kommt.



Blicke ich auf die vergangenen zwölf Monate zurück, kann ich sagen, das war ein gutes Jahr. Ich habe eine zweite Heimat gefunden, viele neue Menschen kennengelernt, habe mich hier am schönen Balaton bestens eingelebt. Und gesundheitlich? Ich kann behaupten, so sollte es weitergehen. Wünsche sind bei jedem Menschen vorhanden, auch ich würde mir die eine oder andere Anschaffung für mein Zuhause gerne gönnen. Abwarten heißt die Devise und so leben, wie ich es mir hier, in Ungarn, vorgestellt habe. Ob mir das kommende Jahr gute Tage bringen wird, das weiß ich erst dann, wenn der nächste Jahreswechsel für 2020 ansteht. Dann würde ich gerne sagen, danke, das war ein gutes Jahr.

Bis bald und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
wünscht Ihnen, lieber Balaton Zeitungsleser,

Ihre Eva

Digital Abonnement der Balaton Zeitung