Tödlicher Verkehrsunfall in Zánka

Am Nachmittag des 11. Januar wurde im Innenbereich von Zánka ein Mann von einem Pkw überfahren, teilte die Sprecherin der Polizeibezirksdirektion Veszprém, Virág Aradi, der Nachrichtenagentur MTI mit.



Der Unfall ereignete sich auf der Hauptverkehrsstraße 71 an der Kreuzung Hegyalja utca. Der Fahrer des Pkw kam aus Richtung Balatonfüred und fuhr nach Révfülöp. Innerhalb von Zánka nahm er eine auf der Straße liegende Person zu spät wahr und überrollte sie. Der 41-jährige Mann erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Unfallaufnahme und Einleitung der polizeilichen Untersuchungen war die Hauptstraße mehrere Stunden halbseitig gesperrt.



Dem Internetportal police.hu zufolge kam es am 11. Januar 2019 landesweit zu insgesamt 36 Verkehrsunfällen mit Personenverletzung, bei denen 3 Personen ihr Leben verloren, 8 Personen schwer und 25 Personen leicht verletzt wurden.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung