Genehmigungen für 844 Ladestationen in Ungarn erteilt

Die ungarische Regulierungsbehörde für Energie und öffentliche Versorgung (MEKH) hat seit dem 1. Januar 2016 Genehmigungen für 844 Ladestationen für Elektrofahrzeuge (EV) erteilt, von denen 470 bis April 2019 installiert wurden – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



MEKH sagte, dass die Stationen im ersten Quartal für mehr als 97.000 Ladungen genutzt wurden, gegenüber rund 13.600 im vierten Quartal 2017. Das Ladevolumen stieg von 46.570 kWh im gleichen Zeitraum auf 326.348 kWh.



Digital Abonnement der Balaton Zeitung