Budapest veranstaltet zum dritten Mal den Demografiegipfel

Budapest wird zum dritten Mal nach 2015 und 2017 Gastgeber eines demographischen Gipfels sein, bei dem Politiker, Wissenschaftler, kirchliche Würdenträger und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Vorträge halten und ihre Erfahrungen über aktuelle Trends austauschen, sagte die Staatssekretärin für Familie und Jugend, Katalin Novák – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Veranstaltung mit dem Titel „Budapest Demographic Summit III“ findet am Donnerstag und Freitag im Várkert Bazár statt, mit Teilnehmern aus allen Kontinenten, sagte Katalin Novák auf einer Pressekonferenz. Ziel der Veranstaltung ist es, über die Demografie zu diskutieren, eine der größten Herausforderungen der Gegenwart, denn die Zukunft hängt davon ab, von welcher Art von Menschen Europa bevölkert wird und ob Europa christlich bleiben wird, sagte sie.



Ungarn ist entschlossen, das Problem des Bevölkerungsrückgangs, eine Herausforderung für die Industrienationen, anzugehen und hält das Thema seit 2010 auf der Tagesordnung. Die Antwort Ungarns ist eine starke familienfreundliche Politik und nicht die Förderung der Massenmigration, sagte die Staatssekretärin. Das ungarische Modell hat sich im Laufe der Zeit bewährt und verdient es, mit anderen geteilt zu werden, sagte sie und fügte hinzu: „Deshalb ist Budapest zum dritten Mal die Hauptstadt der Familien geworden“.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung