Umfrage von Századvég zeigt Tarlós als klaren Sieger

Eine neue Umfrage von Századvég zeigt, dass selbst linke Wähler erwarten, dass der Budapester Bürgermeister István Tarlós bei den bevorstehenden Kommunalwahlen wiedergewählt wird und der gemeinsame Oppositionskandidat Gergely Karácsony keine Chance auf einen Sieg hat – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Insgesamt 74% der Befragten gaben an, dass sie einen Sieg von Tarlós bei den Wahlen im Oktober erwarten, und nur 16% sagten, dass Karácsony bessere Chancen habe. Nur 3% gaben an, dass der unabhängige Kandidat Róbert Puzsér voraussichtlich gewinnen wird, und 1% sagte, Krisztián Berki, ein weiterer unabhängiger Kandidat, würde Budapests Bürgermeister werden.



Etwa die Hälfte der linken Wähler oder 49% gaben an, dass sie nicht damit rechnen, dass Karácsony gewinnt, und nur 41% sagten das Gegenteil. Etwa 60% der Befragten äußerten sich zufrieden mit der Arbeit, die Tarlós als Budapester Bürgermeister geleistet hat, während 36% unzufrieden waren.

Karácsonys Bürgermeisteramt für den 14. Bezirk Budapests wurde von 35% als zufriedenstellend bewertet und 57% sagten das Gegenteil. Századvég führte die Umfrage vom 18. bis 21. September mit einer Gruppe von 1.000 Erwachsenen durch.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung