Ungarn: Preiserhöhungen bei Kraftstoffen

Ungarn hat die Steuer für Kraftstoffe zum 1. Januar 2010 um einen Prozentpunkt für Diesel und um zwei Prozentpunkte für Benzin erhöht. Damit liegen die errechneten Literpreise bei nunmehr durchschnittlich 295,4 HUF (Diesel) und 313,7 HUF (Benzin), was einem deutlichen Preisanstieg von zirka 8,6 HUF (Diesel) respektive 13,8 HUF (Benzin) pro Liter entspricht.

Mit den neuen Preisen und einem Steueranteil von 54 Prozent (Diesel) beziehungsweise 59 Prozent (Benzin) befindet sich Ungarn nunmehr im gehobenen Mittelfeld innerhalb der Europäischen Union. Insbesondere der Liter Diesel kostet nun fast soviel wie etwa in Schweden oder Irland.

Schreibe einen Kommentar