web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Grippeschutzimpfung auch in Keszthely

Der Impfschutz muss jedes Jahr erneuert werden

Auch den Keszthelyer Hausärzten steht der Impfstoff gegen die Grippe zur Verfügung. Der Impfstoff wird auf Rezept ausgegeben und kostet 500-700 Forint. An chronischen Krankheiten leidende Patienten und ältere Bürger über 60 Jahren können ihn kostenlos erhalten. Nebenwirkungen treten selten auf, deshalb ist es angeraten, sich impfen zu lassen. Der Impfschutz muss jedes Jahr erneuert werden.

Auch in Keszthely kann man sich jetzt gegen Grippe impfen lassen. Im Hinblick darauf, dass es in den letzten Jahren weder in Ungarn noch weltweit eine große Grippeepidemie gab, wächst die statistische Wahrscheinlichkeit dafür von Jahr zu Jahr, doch sichere Voraussagen können die Experten nicht treffen.Der Impfstoff wird nach der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation für das gegebene Jahr zusammengestellt und enthält die Virenstämme, die wahrscheinlich die Krankheit in der aktuellen Saison verursachen werden – sagte Dr. László Hertelendy, der Leiter des Keszthelyer Medizinischen Grundversorgungsinstituts. Das ist der Grund dafür, dass diejenigen, die sich im vergangenen Jahr impfen ließen, in diesem Jahr den Impfschutz erneuern lassen müssen. Die Impfung kann man am leichtesten bei den Hausärzten erhalten, es ist ein Impfstoff, der jedem verschrieben werden kann und der ca. 500-700 Forint kostet. Für ältere Bürger über 60 Jahren und die Angestellten des Gesundheitswesens ist der Impfstoff kostenlos. Eine nennenswerte Nebenwirkung hat die Impfung nicht, selten hört man von Lähmungen, doch das haben die Ärzte in dieser Region noch nicht festgestellt.