Mehr Baugenehmigungen in Ungarn

Die Zahl der in Ungarn erteilten Wohnungsbaugenehmigungen stieg in den ersten drei Quartalen 2019 um 2,7% auf 27.388, wie die vom Statistischen Zentralamt (KSH) veröffentlichten Daten zeigen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl der in Budapest erteilten Wohnungsbaugenehmigungen stieg um 22,0% auf 10.031. Die Zahl derer, die in Kreisverwaltungen und Städten mit über 50.000 Einwohnern ausgegeben wurden, sank um 5,3% auf 5.771. In anderen Städten gingen sie um 12,3% auf 6.835 zurück, während kleinere Ortschaften einen Anstieg um 4,4% auf 4.751 erlebten.

Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen stieg in den ersten neun Monaten um 0,8% auf 10.302. In Budapest stieg diese Zahl um 17,1% auf 2.523. In den Kreisstädten stieg sie um 5,2% auf 2.871 und in anderen Städten um 17,8% auf 2.609. Kleinere Gemeinden verzeichneten einen Anstieg um 6,4% auf 2.299.