Gefro Banner

Tragödie im See

Kaum ist die Vorsaison am Balaton eröffnet, fordert er bereits sein erstes Opfer.

Eine dreiköpfige Familie ist mit ihrem Kajak bei Siófok im See gekentert. Während Mutter und Kind problemlos das rettende Ufer erreichen konnten, verschwand der 38 Jahre alte Vater im Wasser. Seine Leiche konnte am Samstagabend nach 23 Uhr geborgen werden. Taucher der ungarischen Wasserrettung hatten stundenlang nach dem Verschollenen gesucht, wie deren Sprecher, Mihály Tar, berichtet.

Bisherigen Informationen zufolge war die Familie mit dem Kajak in den frühen Abendstunden bei der Tömörkény utca in Siófok auf den See hinausgepaddelt. Wahrscheinlich hat dann eine unerwartete Welle das Boot umstürzen lassen, zum Zeitpunkt des Unfalls etwa 250 Meter vom Ufer entfernt. Keiner der Verunglückten trug eine Schwimmweste.

Die Rettungstaucher entdeckten den leblosen Körper des Familienvaters nicht weit vom Unfallort entfernt.

(Quelle: siofokinapilap.hu)