Wasserrettung am Balaton sammelt für Krankenwagen

In den Teams des Ungarischen Rettungsdienstes arbeiten zahlreiche Spezialisten und Fachkräfte. Sie verfügen über eine Reihe medizinischer Geräte und Rettungsboote. Angesichts der aktuellen epidemiologischen Situation will der Rettungsdienst seine vorhandenen Kräfte, die ihre Fähigkeiten schon oft auf dem Wasser unter Beweis gestellt haben, auf das Land umleiten und dort helfen.



Dafür benötigt die Einheit am Balaton einen Krankenwagen. Dieser wurde bereits gefunden. Für den Kauf des Fahrzeuges sind 31,5 Millionen Forint notwendig, wofür die Organisation eine Sammlung startete und um Unterstützung bittet. Privatpersonen, Kleinunternehmen und Firmen, die das Projekt unterstützen möchten, können ihre Spenden auf das Bankkonto 10404955-49515811-00000000 des Vízimentők Magyarországi Szakszolgálata überweisen. Für die Spende wird eine Bescheinigung ausgestellt, mit der die Steuerbemessungsgrundlage gesenkt werden kann.