KSH: Ungarns BIP im 1. Quartal um 2,2% gestiegen

Die ungarische Wirtschaft wuchs im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 2,2%, sagte das Statistische Zentralamt (KSH) auf der Grundlage seiner zweiten Lesung der Daten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Nach saison- und kalenderbereinigten Daten wuchs das BIP im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres um 2% und ging im Vergleich zum Vorquartal um 0,4% zurück. Die Coronavirus-Epidemie wirkte sich auf die meisten Sektoren negativ aus. Dienstleistungen und, in geringerem Maße, die Industrie seien weiterhin die Wachstumsmotoren, so das KSH.