Zalaegerszeg: Geld gestohlen und mit dem Zug geflohen

In Zalaegerszeg stahlen zwei junge Leute mehrere Hunderttausend Forint aus der Kasse eines Geschäftes und flüchteten mit dem Zug, teilte die Polizeibezirksdirektion Zala auf police.hu mit. Die Diebe wurden in Keszthely gestellt.



Der Geschäftsleiter erstattete am Samstag vor Pfingsten Anzeige bei der Polizei in Zalaegerszeg und gab an, dass er von einem jungen Pärchen beraubt worden war. Ein etwa 16-jähriges Mädchen sei in das Geschäft gekommen und habe den Verkäufer abgelenkt. Währenddessen griff ihr Partner in die Kasse und entwendete mehrere Hunderttausend Forint. Die Ermittlungen ergaben, dass das Diebespaar später in einen Zug nach Keszthely gestiegen war. An der Endstation wurde es von der Polizei erwartet, die das meiste des gestohlenen Geldes bei den beiden sicherstellen konnte. Bei der Vernehmung gab nur einer der Verdächtigen ein umfassendes Geständnis ab.