Antrag zur Genehmigung von Paks 2 wird bei der Atomenergiebehörde eingereicht

Der Genehmigungsantrag für den Bau eines neuen Kernkraftwerksblocks in Paks wird von Paks 2 Atomerőmű am 30. Juni bei der ungarischen Atomenergiebehörde eingereicht, sagte der Minister ohne Geschäftsbereich, der für die Planung, den Bau und die Inbetriebnahme des Projekts verantwortlich ist – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



János Süli teilte der Generalversammlung des Komitats Tolna mit, dass insgesamt 283.000 Seiten Unterlagen eingereicht werden und die Behörde 15 Monate Zeit hat, den Antrag zu prüfen. Wenn keine Mängel festgestellt werden, werde die Genehmigung für das Hauptgebäude im September 2021 erteilt werden, sagte er und fügte hinzu, dass die Europäische Kommission im April Erdarbeiten genehmigt habe, die Anfang 2021 beginnen.

Eine neue Brücke über die Donau bei Kalocsa, die bis Anfang 2024 fertiggestellt werden soll, wird es Unternehmen und Menschen auf der anderen Seite des Flusses erleichtern, sich an dem Projekt zu beteiligen, sagte Süli.