Ungarn: Inlandstourismus nimmt Fahrt auf

Die Zahl der Gästeübernachtungen im Land wächst schnell, sagte Zoltán Guller, der Leiter der ungarischen Tourismusagentur. Im Juni hätten 500.000 Gäste fast eineinhalb Millionen Nächte in inländischen Unterkünften verbracht, sagte er in einem Podcast – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Zahl ist immer noch niedriger als in früheren Vergleichszeiträumen, aber es gab fünfmal so viele inländische Touristen wie im Mai, und auch die Buchungen im Juli sehen vielversprechend aus, sagte er. Der Tourismus hat sich im vergangenen Monat weitgehend um den Balaton konzentriert, und es gibt auch viel mehr ausländische Gäste.

Gegen Ende Juni landeten und starteten im Durchschnitt 70 Flugzeuge an einem einzigen Tag auf dem Budapester Liszt Ferenc International Airport, mit mehr als 100 Passagieren pro Flugzeug, sagte er und fügte hinzu, dass die Auslastung der Flugzeuge ständig zunehme.