Ungarn: Fünf weitere Schulen setzen den Unterricht aus

Weitere fünf Schulen haben aufgrund des Coronavirus den Unterricht im Klassenzimmer ausgesetzt, und weitere acht Schulen stellen auf digitale Bildung um, sagte ein Regierungsbeamter – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der operative Vorstand, der die Reaktion auf die neuartige Coronavirus-Epidemie koordiniert, hat drei Schulen angewiesen, den traditionellen Unterricht im Klassenzimmer vollständig einzustellen, während weitere fünf den digitalen Unterricht in bestimmten Klassen wieder einführen mussten, sagte Zoltán Maruzsa, Sekretär für öffentliche Bildung. In der vergangenen Woche stellten vier Kindergärten und sechs Schulen den Unterricht ein, stellte Maruzsa fest.

In der kommenden Zeit werden die Infektionen in den Schulen individuell behandelt, wobei die Schulen, falls nötig, auf digitalen Unterricht umstellen und zum normalen Betrieb zurückkehren werden, sobald die Ausbreitung des Virus eingedämmt ist, sagte er. „Die digitale Bildung war im Frühjahr eine effektive Vorsichtsmaßnahme, aber ich denke, es ist unvorstellbar, das Land ein ganzes Schuljahr lang mit digitaler Bildung auszustatten“, sagte er.