Täglich versuchen 100-150 Migranten illegal nach Ungarn einzureisen

Täglich versuchen etwa 100-150 Migranten illegal nach Ungarn einzureisen, sagte der Sicherheitsberater des Ministerpräsidenten – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Behörden haben allein in diesem Jahr 22.000 Versuche, die Grenze illegal zu passieren, vereitelt, mehr als in den vergangenen drei Jahren zusammen, sagte György Bakondi. Fast 300 Personen seien dabei, wegen Menschenschmuggels strafrechtlich verfolgt worden, sagte er.

Zu den Methoden, um über die Grenze zu gelangen, gehören das Durchschneiden des Zauns, das Beklettern oder Untergraben des Zauns, sagte Bakondi. Migranten „halten die Grenze unter permanenten Druck“, sagte Bakondi und fügte hinzu, dass „politisch motivierte Angriffe“ auf die Grenzpolitik der ungarischen Regierung die Situation nur verschlimmert hätten.