Gefro Banner

Mehr Ungarn zum Urlaub am Balaton

Die Balaton-Region hat im August dieses Jahres 7,7 Prozent mehr Feriengäste aus dem Inland aufgenommen als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Dieses Wachstum sei einzigartig, stellt die Ungarische Tourismus AG in einer Mitteilung über den Saisonabschluss in Zalakaros fest. Die ungarischen Urlauber verbrachten 675 000 Übernachtungen am ungarischen Meer, ein Anstieg um 5,2 Prozent. Beachtlich sei auch, wie sich der Anteil des Inlandstourismus am Balaton erhöht habe. 73 Prozent aller Gäste waren Ungarn, insgesamt 73 Prozent der gesamten Touristenzahl.

In der Gesamtheit zeigten jedoch die ersten acht Monate des Jahres, dass der von der Wirtschaftskrise verursachte Rückgang im Reiseverkehr auch um den Balaton keinen Bogen gemacht hat, heißt es weiter. Das zeige sich im Verhältnis zum gesamten Inlandsverkehr zwar in geringerem Ausmaß, doch sowohl die Gästezahl als auch die Zahl der Übernachtungen ging zurück (4 bzw. 3 Prozent). Auch bei den ausländischen Gästen habe es einen weiteren Rückgang gegeben, wobei der Bericht auf konkrete Zahlen verzichtet. In den ersten acht Monaten 2009 hätten nahezu eine Million Touristen rund 3,4 Millionen Übernachtungen am Balaton verbracht.