Gefro Banner

Schmuggel in Ungarn aufgeflogen

Schmuggelgut für’s Weihnachtsgeschäft hat der ungarische Zoll an der rumänischen Grenze beschlagnahmt. Der Lkw aus Rumänien hatte nach den Begleitpapieren Schuhe und Textilien an Bord, teilte der Zoll mit. Bei näherer Prüfung stellte sich heraus, dass es sich um genau 271 483 Stück gefälschte Markenartikel wie Plüschtiere, Haarspangen, Geldbörsen, Schals, Armbanduhren und Kissenbezüge handelte. Die Waren haben einen Marktwert von 430 Millionen Forint (rund 1,6 Millionen Euro). Der Zoll leitete ein Verfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts auf falsche Warenkennzeichnung ein.