Gefro Banner

100 Grippefälle zu Weihnachten ins Krankenhaus

Beinahe 100 Patienten mussten in Ungarn an den beiden Weihnachtsfeiertage wegen der neuen Grippe ins Krankenhaus gebracht werden. Wie der oberste ungarische Amtsarzt Ferenc Falusi dem Rundfunksender mr1 sagte, wurden elf von ihnen wegen des Virus H1N1 oder Komplikationen auf eine die Intensivstation aufgenommen. Die Epidemie der neuen Grippe öffne bakteriellen Infektionen den Weg, sagte der Mediziner. Deshalb sei es schon zu Fällen von Hirnhautentzündung. Falusi wies auch darauf hin, dass erneut schwangere Frauen an der Grippe erkrankten und ins Krankenhaus gebracht werden mussten.