Gefro Banner

EU unterstützt Umweltprojekt in Zentralungarn

Budapest (MTI) Die Europäische Union unterstützt ein Umweltprojekt in Zentralungarn, um den natürlichen Lebensraum der langjährigen Nelke (Dianthus diutinus) zu erhalten, wie die Programmleiterin Orsolay Mile am Dienstag sagte.

Die langjährige Nelke gehöre zur Kategorie der höchst schützenswerten Arten, weil ihre natürliche Umgebung schwinde, so Orsolya Mile. Heute existieren laut Mile noch rund 14’000 dieser Blumen in den Naturschutzgebieten von Kiskunsag und Duna-Ipoly. Das „Life Natur Netzwerk“ der Europäischen Union werde 75 Prozent des Programmbudgets von 408 Millionen Forint (rund 1,58 Millionen Euro) finanzieren.

In das Projekt, das zum Ziel hat, 15’000 Pflanzen zu ziehen und in ihrer natürlichen Umgebung anzupflanzen, sind auch der Botanische Garten der Universität Szeged und der Stadtrat von Kiskunmajsa einbezogen.

Ungarn hat nur rund ein Prozent der angebauten Flächen des Kontinents inne, doch beherbergt es über 2’200 Pflanzentypen, darunter zahlreiche einheimische Arten wie etwa die langjährige Nelke.