Gefro Banner

Neuer Wildpark im Koloska-Tal von Balatonfüred

Das romantische Koloska-Tal im Osten von Balatonfüred ist um eine Attraktion reicher: am 14. August eröffnete feierlich der neue Wildpark.

Die Anlage wurde mit einem Investvolumen von 15 Millionen Forint von der Aktiengesellschaft Bakonyerdő Zrt komplett aus eigenen Mitteln finanziert und ist auf einer staatlichen Fläche zu finden, die von der Direktion des Nationalparks Balatoner Oberland verwaltet wird.

Der Park befindet sich an einem Hang mit einer Fläche von 2,2 Hektar und lädt zum Beobachten von acht in Ungarn lebenden Wildarten ein: Rothirsche, Damhirsche, Mufflons, Rehe, Wachteln, Rebhühner, Fasanen, Stockenten. Der Park sichert dem Wild genügend Lebensraum in ihrer natürlichen Umgebung.

Die Besucher können von der empfohlenen Route und von den Hochständen aus alle Tierarten beobachten. Der Park ist ganzjährig und zu jeder Jahreszeit gut erreichbar und kann unentgeltlich besichtigt werden.

Unweit des Parks lädt ein Lehrpfad zum weiteren Entdecken der Natur ein. Aktivtouristen stehen der Sportplatz und ein Nordic-Walking-Pfad zur Verfügung. Unweit des Koloska-Tales sind auch die Lóczy-Höhle und der Jókai-Aussichtsturm zu finden.