Gefro Banner

Erster Toter auf der Autobahn M6

Ein 71-jähriger Schweizer ist der erste Tote auf der neuen Autobahn Budapest-Pécs, die erst kürzlich auf der ganzen Länge übergeben wurde. Ungarische Medien berichten unter Berufung auf einen Sprecher der Polizei des Komitats Fejér, dass der Mann Richtung Dunaújváros mit seinem Wagen unterwegs war, als er nach einem Überholvorgang in den Straßengraben geriet. Dort fuhr das Auto noch etwa 300 Meter weiter, bis es an einen Brückenpfeiler prallte. Rettungskräfte versuchten den Mann eine Stunde lang wiederzubeleben. Eine vorläufige Expertenmeinung besagt, dass sich das Auto in einwandfreiem Zustand befand. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.